> Home

Portrait

Assets

Governance

Statutory basis



New:

   28.03.2014
News
  
Press release
2014
 
   31.12.2013
Assets
  
Assets
Update
 

 




Genf, den 20. März 2014

Verwechslung zwischen der Zentralen Ausgleichsstelle (ZAS) und den Ausgleichsfonds AHV/IV/EO

Der Verwaltungsrat der Ausgleichsfonds AHV/IV/EO ("compenswiss") hat von den Medienberichten über die Zentrale Ausgleichsstelle (ZAS), u.a. betreffend Informatik-Ausgaben, Kenntnis genommen. Diese Berichterstattung hat wiederholt zu Anfragen an die Ausgleichsfonds AHV/IV/EO geführt. Der Verwaltungsrat hält dazu folgendes fest:

1. Die Ausgleichsfonds AHV/IV/EO sind sowohl juristisch, physisch wie auch operationell von der Zentralen Ausgleichsstelle (ZAS) getrennt. Im Gegensatz zur Zentralen Ausgleichsstelle (ZAS) sind die Ausgleichsfonds AHV/IV/EO nicht Teil der Bundesverwaltung.

2. Einige Presseartikel lassen vermuten, die Zentrale Ausgleichsstelle (ZAS) sei verantwortlich für die Verwaltung der Vermögen der Sozialwerke. Dies trifft nicht zu. Das verantwortliche Organ für die Vermögensverwaltung der Sozialwerke ist ausschliesslich der Verwaltungsrat der Ausgleichsfonds AHV/IV/EO.

3. Die Ausgleichsfonds sind von Gesetzes wegen selbständig. Ihre Leitung obliegt einem vom Bundesrat gewählten Verwaltungsrat. Die täglichen Aufgaben werden durch die Geschäftsstelle der Ausgleichsfonds erfüllt. Diese untersteht dem Verwaltungsrat.

4. Die Ausgleichsfonds haben zwei Kernaufgaben:

- Die Zahlungsbereitschaft für die Leistungen für AHV, IV und EO jederzeit sicherstellen.
- Das Vermögen sicher und mit marktkonformer Rendite anlegen

Zudem legt der Verwaltungsrat dem Bundesrat die Jahresberichte mit den Bilanzen der Ausgleichsfonds und den Betriebsrechnungen von AHV, IV und EO vor.

Medienmitteilung
         



 

Social Security Funds OAI/II/IC | Legal framework